Bachelor of Science Studiengang Molekulare Biomedizin

AbschlussBachelor of Science
Dauer3 Jahre, Vollzeit
StartWintersemester (Oktober)
Plätze60
UnterrichtsspracheDeutsch
Sozialbeitragderzeit 285,11,- € pro Semester (einschließlich NRW-Ticket und VRS-Semesterticket für Bus und Bahn)

Der Bachelor-Studiengang Molekulare Biomedizin verknüpft Methoden und das molekulare Verständnis der Naturwissenschaften mit aktuellen Inhalten der Medizin. Ziel ist es dabei, ein molekulares Verständnis der Mechanismen und Funktionsweisen komplexer Lebensvorgänge zu erhalten und die Pathophysiologie menschlicher Erkrankungen zu verstehen. Dies ist auch die Grundlage für die Entwicklung neuer Diagnostika und Therapie-Ansätze, die zur Bekämpfung menschlicher Erkrankungen dienen sollen. Für die Ausbildung stehen international renommierte Wissenschaftler und modernste Laborausstattung zur Verfügung. Um ein effizientes Studium zu gewährleisten, werden die Studierenden während des gesamten Studiums durch die Dozenten/innen beraten und betreut (Mentorensystem). Eine internationale Kompatibilität des Studiengangs wird durch die Anwendung des ECTS-Kreditpunktesystems ermöglicht. Die 60 Studienplätze werden über ein hochschuleigenes Zulassungsverfahren vergeben. Ein Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist läuft jeweils von Mai bis 15. Juli.

Bewertungen bei StudyCHECK.de

Fachgebiete

  • Allgemeine Physik
  • Chemie und Biochemie
  • Immunologie
  • Mikrobiologie
  • Genetik
  • Entwicklungsbiologie
  • Anatomie
  • Zellbiologie
  • Neurobiologie und Physiologie
  • Molekulare Medizin
  • Pharmakologie
  • Pathologie

Dr. Kristin Stock, Dipl. Molekularbiomedizinerin

Dr. Kristin Stock
Dipl. Molekularbiomedizinerin
jetzt im Geschäftsbereich Arzneimittel der Bayer AG

"Als ich auf der Suche war nach einem für mich geeigneten Studiengang, stellte ich fest, dass die Universität Bonn genau den Studiengang im Bereich der biomedizinischen Forschung anbot, der mich interessierte. Der Diplomstudiengang Molekulare Biomedizin überzeugte mich wegen seines internationalen Ansatzes und dem Fokus auf den praktischen Übungen. Die Mischung aus hochkarätigen Pflicht- und Wahlveranstaltungen und einem Mentoring-Programm war ideal für meinen persönlichen wissenschaftlichen Werdegang und führte zur Veröffentlichung der Ergebnisse meiner Diplomarbeit.
Die Flexibilität bei den Kursen erleichterte mir meinen Aufenthalt als Gastwissenschaftlerin an der Stanford University, California. Das Studium der Molekularen Biomedizin war eine wertvolle Grundlage für meine Doktorandenausbildung und meine Promotion am Max Delbrueck Center for Molecular Medicine (MDC). 
Mit meinem Studium der Molekularen Biomedizin und einer Promotion in den Klinischen Neurowissenschaften war ich hervorragend geeignet für eine Position als Wissenschaftlerin im Geschäftsbereich Arzneimittel der Bayer AG. Nachdem ich mich schon immer für alle Facetten der Arzneimittelentwicklung interessiert habe, konnte ich nun meinen Horizont innerhalb der Forschungs- und Entwicklungsabteilung erweitern und wechselte in die globale Regulierungs-strategie, zuständig für Arzneimittelentwicklung und -überwachung."