Promotion zum Dr. rer. nat

Die Arbeitsgruppen des LIMES-Instituts sind Mitglied in mehreren Sonderforschungsbereichen und im Exzellenzcluster ImmunoSensation und somit stark drittmittelgefördert. Deshalb werden am LIMES-Institut kontinuierlich Doktorandenstellen angeboten. Diese Stellen werden in der Regel von den am LIMES ausgebildeten Studenten besetzt.

Zudem sind die Masterstudiengänge eng mit dem DZNE (Deutsches Zentrum für Neurodegenerativen Erkrankungen) und mit dem Caesar (Center of Advanced European Studies and Research) vernetzt. An diesen Einrichtungen werden nicht nur Laborrotationen und Masterarbeiten angeboten, sondern viele Masterstudenten werden nach der Masterarbeit in diesen Einrichtungen als Doktoranden eingestellt.

Logo LIMES-Institut

PhD-Bewerber haben die Möglichkeit, ihre Erfahrung in der biomedizinischen Forschung in einer interdisziplinären und technisch sehr gut ausgestatteten Umgebung zu machen. Der Doktorgrad wird durch die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Bonn verliehen. Die Absolventen erhalten den Abschluss "Dr. rer. nat" (entspricht dem PhD).

Die übliche Doktorandenausbildung dauert 3-4 Jahre. Bewerber müssen einen Master-Abschluss (oder einen gleichwertigen Abschluss) und idealerweise ein Stipendium mitbringen. Sie arbeiten an einem unabhängigen Forschungsprojekt und werden in dieser Zeit von Ihrem/r Betreuer/in angeleitet. Der Abschluss basiert auf einer Doktorarbeit und der abschließenden Promotion. Bewerbungen sollten bitte direkt an den jeweiligen AG-Leiter gerichtet werden. Es gibt hierfür keine Stellenausschreibungen oder Bewerbungsfristen.