Forschung

Nur ein kleiner Prozentsatz des menschlichen Genoms kodiert für Proteine, dennoch wird es größtenteils in RNA transkribiert. Die verbleibenden nicht-kodierenden RNA Moleküle spielen eine große Rolle in transkriptionaler und translationaler Regulation, mRNA Prozessierung, Transport und Lokalisierung, posttranslationaler Modifikation, Proteinabbau und Translokation. Ihre jeweilige Funktion wird durch die komplexen, dreidimensionalen Strukturen der RNA bestimmt.
Unsere Forschung konzentriert sich auf die Untersuchung funktioneller RNA – auf die Rolle von nicht-kodierender RNA, Ribozymen, RNA-RNA Interaktionen und auf die Visualisierung von funktionellen RNA Molekülen.

Unsere Projekte vereinen organische Synthesemethoden zur Herstellung komplexer unnatürlicher Nukleotidbausteine und Ansätze aus der Chemischen Biologie um biologische Fragestellungen nach Faltung und Funktion spezifischer RNA Moleküle zu beantworten.

Neueste Publikationen: