Vorlesung

Moderne Aspekte der Chemischen Biologie (Vorlesung in eCampus)

Mi 8-10 Uhr, Raum 1.094 (Kekulé-Institut, OC)

Die Pflichtvorlesung "Moderne Aspekte der Chemischen Biologie" wird jeweils im Sommersemester angeboten. Im Wintersemester biete ich die Grundvorlesung "Organische Chemie" für Studierende der Molekularen Biomedizin an.

Gegenstand der Vorlesung sind die Synthese und Eigenschaften der Biopolymere, neuere Konzepte der Bioorganischen Chemie und der kombinatorischen Chemie und ihre Anwendung auf moderne biologische und biotechnologische Fragestellungen. Wo ein thematischer Zusammenhang gegeben ist, werden die zum Verständnis notwendigen Grundkenntnisse in der Zellbiologie, Immunologie und Gentechnik vermittelt.

Themenkatalog (nicht chronologisch):

  • Chemische Biologie der Nukleinsäuren (Synthese, Struktur, Anwendungsmöglichkeiten)
  • Chemische Biologie der Peptide und Proteine (Synthese, Struktur, Anwendungsmöglichkeiten)
  • Organische Chemie enzymkatalysierter Reaktionen
  • Glycochemie
  • Lipide und Membranchemie
  • Strategien zur Wirkstoffsuche
  • Katalytische Antikörper
  • Kombinatorische Chemie und Biochemie
  • Phagen- und Ribosomen Display
  • Aptamere, Ribozyme RNA Technologien
  • Modelle zur Entstehung des Lebens

Literatur

M. Famulok, C.-K Wong, E.-L. Winnacker, Combinatorial Chemistry in Biology, Springer Verlag, Heidelberg, 1999
S. Brakmann, K. Johnsson, Directed Molecular Evolution of Proteins, Wiley-VCH, Weinheim, 2002
J. Berg, J. L. Tymoczko, L. Stryer, Biochemistry 5th Edition, W. H. Freeman & Company, New York, 2002

 

Interaktives Chemiestudium (Vorlesungsnetz Chemische Biologie)

Chemie an der Grenze zu den Biowissenschaften

Die Wissenschaft Chemie steht heute an zentraler Stelle innerhalb der Naturwissenschaften. Entsprechend groß sind die wissenschaftlichen Überlappungen mit den Nachbardisziplinen Biologie und Physik. Chemiker müssen, um erfolgreich im Grenzgebiet arbeiten zu können, neben dem "ureigenen" chemischen Wissen, auch das Wissen der Nachbardisziplinen, zumindest rudimentär, beherrschen.

Soll im Bereich des Fachwissens ohne Einschränkungen gelehrt und gelernt werden, kann das zusätzliche Wissen nur über eine Ausweitung der Vorlesung oder eine Lerneffizienzsteigerung vermittelt werden. Da Ersteres auf Grund der hohen Belastung der Studenten im Fach Chemie nicht möglich ist, bleibt die Effizienzsteigerung als allein gangbarer Weg.

In diesem Bereich bietet das Internet ungeahnte Möglichkeiten. Das lerngerechte Aufarbeiten der Vorlesungen im Netz ermöglicht es dem Studenten, den Lerninhalt vorlesungsbegleitend nachzulesen. Verständnisprobleme, die oft erst nach der Vorlesung deutlich werden, können schnell ausgeglichen werden.

zur Startseite Interaktives Chemiestudium

 

Molekulare Biomedizin

In 2003/2004 the undergraduate study program Molecular Biomedicine has been initiated with great success as a joint program of the Life Sciences and Medical Faculties at the Rheinische Friedrich-Wilhelms University Bonn. Together with my colleague Michael Hoch I was the main initiator of this program among the members of the Faculty of Mathematics and Natural Sciences, already in 2001. The aim of this program is to combine molecular approaches, methods and recent insights into Life Sciences with knowledge on human congenital disorders. With 900 applications for 30 slots in 2003/2004, and 700 in 2004/2005 and 2005/2006, this undergraduate program belongs to the most successful of its kind in Germany. Research groups from the Faculty of Mathematics and Natural Science and the Faculty of Medicine are part of the teaching staff.